Schrift:  Standard  |  Groß
 

Aktuelles

Voranschlag 2014

Hier finden Sie den Voranschlag 2014.

Veranstaltungsgesetz 2012

Das Stmk Veranstaltungsgesetz wurde im Landtag neu beschlossen und ist seit 01. Nobember 2012 in Kraft.

Demnach sind nun sämtliche Veranstaltungen bei der Gemeinde mit einem der u.a. Formulare zu melden bzw. anzuzeigen.

 

- Meldung einer Kleinveranstaltung

- Anzeige einer Veranstaltung

 

Hundeabgabeordnung NEU

Gemäß dem Steiermärkischen Hundeabgabegesetz 2013 und

dem Gemeinderatsbeschluss vom 22. Oktober 2012 tritt mit

01.01.2013

die neue Hundeabgabenordnung der Marktgemeinde Gaishorn

am See in Kraft.

Angeschlagen am: 25.10.2012

 

Schwere Unwetter im Paltental

Schwere Niederschläge richten seit 21. Juni 2012 in unserem Gemeindegebiet  und im gesamten Paltental beinahe wöchentlich enorme Schäden an. Die Aufräumungs- und Sanierungsarbeiten werden noch Wochen und Monate andauern.
.
____
|
____
Wir bedanken uns bei ALLEN, die sich mit vollem Einsatz an den Arbeiten beteiligt haben und noch beteiligen. Seien es die Einsatzorganisation der Feuerwehren Gaishorn und Au, die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes, die Mitarbeiter von BBL und WLV, die Geologen des Landes, die Mitarbeiter des Katastrophenreferates des Bezirkes, sowie die Beamten des Bezirkes. Ein besonderer Dank gilt aber auch den vielen Gaishornern und Auern, die freiwillig und uneigennützig  Arbeitskraft und Material zur Verfügung gestellt haben.
Vielen Dank!

- AUFHEBUNG der Katastrophe

   mit Wirksamkeit vom 09.10.2012, 12 Uhr

 

- Privatschadensausweis des Landes Steiermark

    Gerne sind Ihnen die Mitarbeiter des Gemeindeamtes beim Ausfüllen behilflich!

 

- Katastrophenhilfe Paltental

   Helfen Sie helfen!

 

- Unwetterhilfe der Leiner/kika Unternehmensgruppe

 

- Beschränkung Sonnberg

   3,5 t bzw. 7,5 t

 

- Sperre Seebegleitweg

 

- Unwetter mit Starkregenfällen im Paltental

 

Wasserbeprobung 2012

Am 01.03.2012 wurden in Gaishorn vom

 

INSTITUT FÜR HYGIENE

MIKROBIOLOGIE UND UMWELTMEDIZIN in Graz

 

alle Wasserentnahmestellen geprüft.

Die Analysewerte ergaben keinen Grund zur Beanstandung.

 

Schattenbergquelle                                          Hochbehälter Au

Protokoll Nr. 1200900                                    - Protokoll Nr. 1200905

 

Hochbehälter Gaishorn                                   Hochzone Au

- Protokoll Nr. 1200901                                    - Protokoll Nr. 1200906

- Protokoll Nr. 1200902                                                                  

                                                                              Endstrang Au

Volksschule Gaishorn                                      - Protokoll Nr. 1200907

- Protokoll Nr. 1200903

                                                                              Endstrang "Biofuels"

Kindergarten Gaishorn                                     - Protokoll Nr. 1200908

- Protokoll Nr. 1200904

 

Gesamtbeurteilung Gaishorn und Au

Gesamtbeurteilung Schattenberg

 

Kanalabgabenordnung 2012

Hier finden Sie die Kanalabgabenordnung gültig ab 01.01.2012.

Abfuhrordnung 2012

Hier finden Sie die neue Abfuhrordnung lt. GR-Beschluss vom 08.09.2011

Werbeeinschaltung in Gemeindezeitung

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Gaishorn am See hat in seiner Sitzung vom 30. Juni 2011 mehrheitlich beschlossen, den Gaishorner Betrieben die Möglichkeit von Werbeeinschaltungen in der Gemeindezeitung zu geben.

 

Daher informieren wir Sie gerne näher:

Es besteht die Möglichkeit einer Einschaltung im Ausmaß von max. ½ Seite zu platzieren. Platzwünsche werden nach Möglichkeit berücksichtigt.

½ Seite                        € 150,00 zzgl. Anzeigenabgabe 5 % und MWSt
¼ Seite                         €  80,00 zzgl. Anzeigenabgabe 5 % und MWSt

 

Bei Buchung für alle 3 Jahresausgaben wird ein Nachlass von 20 % auf oben genannte Tarife gewährt.

 

Für nähere Informationen oder Buchungen wenden Sie sich bitte ans Gemeindeamt.

Digitalisierung OGA

Hier gelangen Sie zur Programmliste Gaishorn im pdf. Format ab 01.05.2012. 

Förderung Alternativenergie

Der Gemeinderat der Marktgemeinde Gaishorn am See hat in der Sitzung am 11.5.2009 einstimmig ein vollkommen neues Fördermodell beschlossen, welches ab 12. Mai 2009 in Kraft treten wird. Ziel der Richtlinien ist die Förderung erneuerbarer Energieträger, Ressourcenschonung und die Verringerung von Emissionen aus Einzelfeuerungsanlagen sowie eine Senkung des Energieverbrauchs und der CO2-Emissionen im Sinne des Klimaschutzes.

 

Dies soll durch die Förderung erneuerbarer und alternativer Energieträger erreicht werden.

 

Art und Höhe der Direktförderungen durch die Marktgemeinde Gaishorn am See:

 

Einmaliger, nicht rückzahlbarer Investitionszuschuss analog zu den Förderungsvoraussetzungen des Landes Steiermark für Gebäude, die ausschließlich als Hauptwohnsitze dienen.

 
 

 

Einzel- und Reihenhäuser

Solaranlagen zur

Warmwasserbereitung

(mind. 5  m² Aperturfläche)

Sockelbetrag € 150,--

+ € 25,-- m² Aperturfläche

Solaranlagen mit

Heizungseinbindung

(mind. 15  m² Aperturfläche)

Sockelbetrag € 250,--
+ € 25,-- m² Aperturfläche

bis max.  € 625,--

Photovoltaikanlagen

(Mindestgröße 2 m²)

Sockelbetrag € 150,--
+ € 25,-- m² Aperturfläche

bis max. € 625,--

Stückholzgebläsekessel und Pelletszentralheizungsöfen

25 % Nettoinvestitionskosten,
max. € 550,--

Pellets- bzw. Hackschnitzelzentralheizungsanlagen

25 % Nettoinvestitionskosten,
max. € 700,--

Wärmepumpen (Erdwärmepumpen, Erdwärmesonden, Wasser-/Wasserwärmepumpen)

€ 700,--

 
Neuigkeiten der Gemeinde auf einem Blick!
Acrobat Reader
Sollten Sie die pdf. Dokumente nicht öffnen können, so können Sie sich durch den unten angeführten Link das benötigte Programm Acrobat Reader kostenlos herunterladen.